ifkomm
 
 
 
Wir über uns
Wolfang P. Lange
Astrid Blumenstock
Prof. Dr. Bodo Klein
Barbara Claar
Sabine Felis-Filbry
 
Tätigkeitsfelder
Leistungen
Mediation
Konfliktmanagement
Systemische
Organisationsentwicklung
Coaching
Teamentwicklung
Moderation
Mediationsausbildung
Mediationsweiterbildung
 
Beispiele aus der Praxis
Kooperationspartner
Kontakt
Impressum
 
 
 
 
 
 
Wolfgang P. Lange Barbara Claar Astrid Blumenstock Prof. Dr. Bodo Klein Sabine Felis-Filbry  

Leistungen

 

Mediation
als strukturiertes und gesetzlich verankertes Verfahren zur konstruktiven und lösungsorientierten Entscheidungsfindung und Konfliktlösung.

Unter Leitung eines allparteilichen Mediators werden die Interessen der Beteiligten herausgearbeitet. Ziel ist eine von allen Beteiligten akzeptierte Lösung.

Konfliktmanagement
umfasst verschiedenste Methoden des Umgangs mit Konflikten. Das Spektrum reicht von Konfliktberatung - bei der nicht alle Beteiligten zur aktiven Mitarbeit bereit sind - bis zur Entwicklung von individuell angepassten Konfliktlösungssystemen für Unternehmen und Organisationen verschiedener Größen.

Systemische Organisationsentwicklung
ist ein angeleiteter Prozess zur Anpassung und Weiterentwicklung von Unternehmens- bzw. Organisationskultur sowie des Verhaltens der Organisationsmitglieder. Sie hat das Ziel, Effizienz, Erfolg und Humanität zu steigern.

Soziale Konflikte sind Signale für Unstimmigkeiten in der Organisation und können daher wichtige Impulse für eine anstehende Organisationsentwicklung sein. Konfliktklärung und Konfliktmanagement können für das Unternehmen nutzbar gemacht werden und innovativ wirken.

Coaching
ermöglicht die Reflexion der eigenen Verhaltensmuster und Denkstrukturen. Es fördert die berufliche als auch die persönliche Entwicklung und unterstützt bei immer neu geforderten Entscheidungs- und Anpassungsprozessen.

Coaching sichert und steigert daher die Qualität der eigenen Arbeit ebenso wie die persönliche Lebenszufriedenheit.

Teamentwicklung
dient im Rahmen der Konfliktprävention und –bearbeitung zur Definition der gemeinsamen Aufgaben, Erwartungen und Funktion der einzelnen Mitglieder sowie der Verbesserung von Leistung, Zusammenarbeit, Kommunikation und Konfliktkultur.

Moderation
durch eine unbeteiligte Person ist ein wirksames Instrument um zu gewährleisten, dass alle Beteiligten und alle Perspektiven zu Wort kommen, der rote Faden stets deutlich ist und am Ende ein greifbares Ergebnis steht.

Mediationsausbildung und Mediationsweiterbildung
ifkomm bietet individuelle Wege der Weiterbildung, Professionalisierung und der persönlichen Entwicklung. Im Mittelpunkt stehen sowohl die praktische Erfahrung der Mediatoren und Berater als auch die wissenschaftlichen Grundlagen.

  • Grundlagenseminare Mediation
  • Vertiefungsseminare innerbetriebliche Mediation
  • Vertiefungsseminare Familienmediation
  • Vertiefungsseminare Familienmediation mit Kindern
  • ifkomm-Updates und ifkomm-Refreshers für Mediatoren

Für Mediatoren, Berater, Führungskräfte,

  • die sich auf dem aktuellen State of the Art bringen wollen
  • die eigene Fälle reflektieren wollen
  • die spezielle Fragestellungen der Praxis vertiefen wollen.